Lernen lernen! – Was ist das?

Lerntypbestimmung

Lernmethoden

Konzentrationstraining

Gedächtinistraining

Entspannungsübungen

Lösen von Lernblockaden

„Beim nächsten Mal wird es schon wieder eine Vier! Dann muss er halt mehr lernen! Lernen kann mein Kind auch zu Hause!

Ja, das soll es ja auch! Aber wie? Die Strategie „zehnmal den Text durchlesen und Abfragen“ hat anscheinend nicht funktioniert!

Es ist immer besser, mit System und Strategie an den Lernstoff heranzugehen! Das Gefühl für die richtige Methode geht in der heutigen medial überladenen Welt immer mehr verloren. Bei zehnmal den Text durchlesen ist der Frust schon vorprogrammiert! Hinzukommen Konzentrationsschwierigkeiten, mangelnde Aufmerksamkeit, fehlende Motivation, die Null-Bock-Phase, Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie, Dyskalkulie, AD(H)S, usw. Im schlimmsten Fall gipfelt das dann in totaler schulischer Überlastung, in einer Lernblockade, Prüfungsangst, … und an ein harmonisches Familienleben ist nicht mehr zu denken!

Sätze wie …

„Ich lerne ja eh so viel!“

„Ich krieg nichts mehr in meinen Kopf!“

„Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll!“

„Zu Hause kann ich es immer, aber in der Schule fällt mir dann nichts mehr ein!“

„Vor einer Probe kann ich schon Tage zuvor nicht mehr richtig schlafen!“

sind dann an der Tagesordnung!

Lernen lernen

Wie schön wäre es, wenn …

… ihr Kind freiwillig mit Freude lernt?

… es in kurzer Zeit eine größere Menge an Lernstoff bewältigt?

… es Prüfungen ruhig und gelassen meistert?

  • Richtig lernen!
  • Weniger Familienstress!
  • Bessere Noten!
  • Strategien für das ganze Leben!

Lerntypbestimmung

Warum ist der Lerntyp so entscheidend?

Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, wie gut er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben lang denken, dass er nichts kann. Deshalb ist lerntypengerechtes Lernen so wichtig!

Ein paar Informationen zu den Lerntypen

Es gibt drei Kanäle, über die der Mensch zu Erlernendes und Erlebtes aufnimmt:

  • Auditiver Kanal, d.h. über das Gehör
  • Visueller Kanal, d.h. über die Augen
  • Kinästhetischer Kanal, d.h. über das Fühlen

In einem Test bestimmen wir, welche Tendenzen der Schüler bezüglich des Lernens hat, um später die erfolgreichen Lernmethoden darauf abzustimmen.

Lernmethoden

Zum effektiven Lernen ist eine möglichst große Beteiligung und Nutzung aller Sinne am besten. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie z.B. einem auditiv schwachen Kind auf keinem Fall Informationen nur über das Gehör anbieten. Es wird davon sonst nur sehr wenig behalten.

Wir zeigen den Schülern, welche Lernmethoden für sie am besten geeignet sind und wie sie Abwechslung in den Lernalltag bringen können. Durch unser fundiertes Wissen erarbeiten wir mit den Kindern praktische Anwendungsmethoden.